· 

Die Bagger rollen

Direkt hinter dem City-See befindet sich das Einkaufszentrum Marler Stern. Nachdem Karstadt dort ausgezogen ist, steht ein großer Bereich leer. Durch Umbauten will ein Investor den Marler Stern wieder attraktiver für Einkäufer machen. Hierzu sollen unbedingt noch mehr Parkplätze entstehen, ausserdem sollen alle Zuwege für den Autoverkehr geöffnet werden. Das hierfür Rad- und Gehwege, Bäume und Stadtgrün geopfert werden, spielt offenbar keine Rolle. Für Konsum und Kommerz wird die Lebensqualität der Bürger und Anwohner ohne mit der Wimper zu zucken geopfert. Die Stadt Marl ist hier mal wieder auf dem besten Weg, sich ein Stück selbst abzuschaffen.

Das Rotkehlchen schaut zu, wie die Bäume vernichtet werden.
Das Rotkehlchen schaut zu, wie der Bagger die Bäume vernichtet.
Unweit der Ketten des Baggers hüpft das kleine Rotkehlchen - man könnte meinen, es will den Bagger stoppen.
Unweit der Ketten des Baggers hüpft das kleine Rotkehlchen - man könnte meinen, es will den Bagger stoppen, der seinen Lebensraum zerstört.
Erst nach und nach merkt die Politik, wie wichtig die Stadtnatur ist. Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit hat einen lesenswerten Entwurf zum "Masterplan Stadtnatur  - Maßnahmenprogramm der Bundesregierung für eine lebendige Stadt -" veröffentlicht: https://www.bmu.de

Kommentar schreiben

Kommentare: 0