Höckerschwan

Höckerschwan auf dem City-See am 30.03.2020  (Foto: Dieter Kunkel)
Höckerschwan auf dem City-See am 30.03.2020 (Foto: Dieter Kunkel)

Der Höckerschwan ist ein seltener Gast am City-See. Dieser große Vogel benötigt große Gewässer, um starten und landen zu können, denn er braucht ordentlich Anlauf, um abheben zu können. Er ist mit einem Gewicht von 10-14 kg einer der schwersten flugfähigen Vögel. 

 

Der auffallende schwarze Höcker auf dem Schnabel hat ihm den Namen Höckerschwan beschert.

Die Höcker der Schwanenfrauen sind etwas kleiner als die der Schwanenmänner. 

Schwäne sind in der Brutzeit sehr territorial und dulden keine weiteren Schwäne in ihrem Brutreviert. Die Schwanenväter sind sogar bereit, den eigenen Nachwuchs zu töten, wenn er das Revier nicht freiwillig verlässt.

 

Höckerschwäne sind Gänsevögel und ernähren sich wie diese vegetarisch, vor allem mit Wasserpflanzen, die sie unter Wasser abweiden.Hierbei hilft ihnen ihr ausgesprochen langer Hals, mit dem sie sehr tief gründeln können. Tauchen können Schwäne übrigens nicht.